Autor Thema: Brick-Built Rutschen mit variabler Krümmung  (Gelesen 7734 mal)

Offline Necromaticon

  • MBFR Mitglied
  • **
  • Beiträge: 154
Brick-Built Rutschen mit variabler Krümmung
« am: 04. Mai 2024, 19:43:10 »
Moin zusammen,

es wurde ein etwas längerer Post, aber ich verspreche euch am Ende lernt ihr eine neue Technik die euch in MOCs helfen könnte!

Wer kennt es nicht? Man baut an seiner riesigen Weltkugel für sein Legoland wie aus dem Spiel LEGOLAND und siehe da, die Entwickler haben eine unmögliche Rutsche zur Attraktion hinzugefügt!

Okay, bis jetzt noch kein Problem. Dann baut man ein schönes kleines Segment um nachher die Rutschenteile in Reihe legen zu können.



Zur Vereinfachung nehme ich für das Rutschensegment ab sofort nur eine 4x6 Platte, aber natürlich gelten die Ideen auch sobald Schönheit drauf ist. ;)

So und nun kommt die große Frage: Wie packe ich die in Reihe hin?
An sich eine sehr simple Frage mir einer logischen Antwort: Hinges! Genauer gesagt 2429 und 2430 um eine Schöne Krümmung um den Globus zu bekommen.
Dann machen wir das mal:



Aber was ist das?! Die Rutsche krümmt sich nach oben. Tja das kommt daher, dass wir der Rutschenschlange am Anfang eine Steigung gegeben haben. Dadurch beeinflussen die Hinges nicht nur die horizontale Richtung, sondern auch zu einem Anteil die Vertikale.

Das ist tatsächlich ein klassisches Problem aus der Robotik der voneinander abhängigen Achsen.
Naja wie lösen wir das nun?
Die Grundidee ist es mehr Rotationen zu verschiedenen Achsen einzubauen. Man braucht drei Rotationsachsen die zueinander senkrecht stehen damit man jede mögliche Richtung einstellen kann.
Probieren wir doch mal 3937 zu verwenden um das Gegenstück zur Hinge Platte zu haben.



Da hat nun unsere Platte wieder flach ausrichten lassen und wir können ohne Probleme die Hinge Platte benutzen um die Krümmung einzustellen.
Nur kommt aber das nächste Problem: Wie kriegen wir die Steigung wieder rein?
Dafür brauchen wir einen weiteren Hinge Brick nach der Hinge Platte.
Wir haben jetzt eine kinematische Kette aufgebaut! Reset der Steigung -> Einstellung der Krümmung -> Wiederherstellung der Steigung.



Nun ist das ganze klobig, aber es hat uns geholfen zu verstehen was passiert. Wir haben 3 ein-Achsige Scharniere benutzt um insgesamt zwei Rotationen einstellbar zu machen.
Gibt es Teile die mehre als nur ein Achse an Scharnier sind?
Ja es gibt ziemlich viele! Größtenteils gehören diese der Bar Familie an. 4697b zusammen mit einem Clip oder Bar-loch jeglicher Art erzeugt eine zwei-Achsige Kette von sich aus. Ein weiteres Beispiel wären 48729 und 11090, diese haben zusammen drei Bewegbare Achsen die man an sich schon in jede Rotation manipulieren könnte.
Hier muss man anmerken, dass drei Achsen nur zur Ausrichtung ausreichen. Man bräuchte bis zu 6 Rotationsachsen um auch die Ausrichtung vom Endpunkt entscheiden zu können.

Aber wie sieht nun unsere Rutsche mit diesen neumodigen Rotationhelfern aus?



Wir haben zuerst eine zwei-Achsen Rotation mit den Pneumatic Bars auf Clip, dann haben wir eine drei-Achsen Rotation der Bar Combo, und zum Schluß wieder einen Pneumatic Bar der eigentlich nur als Andockpunkt diehnt, aber theoretisch auch bewegbar wäre. Heißt wir können auch ein wenig die Ausrichtung der Bar Combo mit den Pneumatic Bars anpassen wenn nötig.

Nun kann man das ganze schön verkleiden und man weiß, dass seine Gäste nicht von der Rutsche fallen werden!


Natürlich bezieht sich die Idee der freien Achsen nicht nur auf Rutschen, sondern auf alles was mehr als eine Krümmung hat!

Nachdem ich diesen Post verfasst habe ist mir auch aufgefallen, dass ich die Mixel Joints 14417 und 14704 hätte verwenden können.... Die Information ist trotzdem interessant und könnte in einigen Situationen einfacher benutzbar sein! Mixel Joints sind nichts weiteres als eine drei-Achsen Rotation also zählen sie auch zum nützlichen Tool zu diesem Thema!


Danke fürs lesen und ich hoffe ihr habt (wie ich versprochen habe) was gelernt.

Offline Andy

  • MBFR Mitglied
  • **
  • Beiträge: 868
Antw:Brick-Built Rutschen mit variabler Krümmung
« Antwort #1 am: 10. Mai 2024, 06:53:03 »
Hallo Sascha,

1 Idee:
https://www.bricklink.com/catalogList.asp?catType=P&catString=999 Die Kugel wurde vermutlich kleiner.

2 Idee:
https://www.bricklink.com/v2/catalog/catalogitem.page?P=85976#T=S&O={%22iconly%22:0} die Schienen überbauen als Rutsche, zu dem könnten die Schienen unter Spannung stehen. oder alte 12 V Schienen verbauen.

3 Idee:
https://www.bricklink.com/v2/catalog/catalogitem.page?P=42938#T=S&O={%22iconly%22:0}

Viel Spaß beim Grübeln und bauen.
Andy