Autor Thema: Emerald mit 9V Technikmotor  (Gelesen 3334 mal)

Offline scorpy63

  • MBFR Mitglied
  • **
  • Beiträge: 306
Emerald mit 9V Technikmotor
« am: 18. Juni 2009, 22:49:19 »
Zugegeben: Einschalten und los geht's! Die Magnetkupplungen halten's aus und der Zug schnurrt schön leise über die Gleisen http://www.youtube.com/watch?v=EbS3ejd94qE

Hier http://www.brickshelf.com/cgi-bin/gallery.cgi?f=388266 ein paar Detailbilder meiner "Erstmotorisierung".

Any comments are welcome ;D

Gruß
Thomas
Die 12V Ära ist vorbei. Es lebe die 12V Ära!!! Und Blau muß sie sein ;-)

Offline scorpy63

  • MBFR Mitglied
  • **
  • Beiträge: 306
Re: Emerald mit 9V Technikmotor
« Antwort #1 am: 19. Juni 2009, 14:00:01 »
Die 12V Ära ist vorbei. Es lebe die 12V Ära!!! Und Blau muß sie sein ;-)

Offline HoMa

  • Registrierter Benutzer
  • *
  • Beiträge: 33
Re: Emerald mit 9V Technikmotor
« Antwort #2 am: 19. Juni 2009, 18:51:03 »
Hi Thomas,

kannst du mir mal sagen, wie hoch genau der Akku ist? Und wie ist er an den Seiten beschaffen? Sind alle Seiten glatt?

Danke und 1000grüße
HoMa

Offline scorpy63

  • MBFR Mitglied
  • **
  • Beiträge: 306
Re: Emerald mit 9V Technikmotor
« Antwort #3 am: 19. Juni 2009, 19:15:57 »
Der Akku ist an allen Seiten vollständig glatt und ist 4 Steine hoch, 4 Noppen breit und 8 Noppen lang.

Außerdem ist der so leicht (LiPo), daß ich erst dachte, ich hätte einen Dummy bekommen. Also ein Batteriefach ist dagegen ein echtes Schwergewicht.

Gruß
Thomas
Die 12V Ära ist vorbei. Es lebe die 12V Ära!!! Und Blau muß sie sein ;-)