Autor Thema: "Hilfe bei defekten Lampensteinen" oder "Heiner, wo bist Du?"  (Gelesen 3405 mal)

Offline klombi

  • Registrierter Benutzer
  • *
  • Beiträge: 380
Hallo,

hat sich jemand schon mal an der Reparatur von defekten 9V Lämpchen versucht und könnte mir (uns allen) diesbezüglich Tipps geben?
http://www.bricklink.com/catalogItem.asp?P=4771

Gruß
klombi
« Letzte Änderung: 27. Februar 2009, 16:10:19 von klombi »
Bitte hier mal einen Blick drauf werfen:http://www.mbfr.org/smf/index.php?topic=34.0
UPDATE: 16.04.10

Lemming

  • Gast
Re: Hilfe bei defekten Lampensteinen oder Heiner, wo bist Du?
« Antwort #1 am: 27. Februar 2009, 13:04:37 »
Heiner ist noch nicht hier aufgeschlagen. Dabei ist das Forum schon VIER Stunden live! ;)

Offline klombi

  • Registrierter Benutzer
  • *
  • Beiträge: 380
Re: "Hilfe bei defekten Lampensteinen" oder "Heiner, wo bist Du?"
« Antwort #2 am: 02. März 2009, 10:15:02 »
Ich hab den Stein mal etwas näher betrachtet: an den Seiten sind jeweils 3 "Rasten" die man wohl eindrücken kann und muss. Von unten kann man dann durch einen schmalen Schlitz aufhebeln. Aber das muss man erstmal hinbekommen...
Und was erwartet mich dann innen?
Bitte hier mal einen Blick drauf werfen:http://www.mbfr.org/smf/index.php?topic=34.0
UPDATE: 16.04.10

Offline Heiner

  • Registrierter Benutzer
  • *
  • Beiträge: 534
    • Meine 9V Eisenbahn
Re: "Hilfe bei defekten Lampensteinen" oder "Heiner, wo bist Du?"
« Antwort #3 am: 26. April 2009, 19:13:39 »
Hallo Klombi,

die doppelten 9V Lampen (auch nicht die einfachen) habe ich noch nicht repariert, hatte noch keine Defekten (oder doch?). Sobald ich etwas weiß, schreibe ich. 12V Lampen habe ich "jede Menge" schon repariert.

Gruß,
Heiner

Technix

  • Gast
Re: "Hilfe bei defekten Lampensteinen" oder "Heiner, wo bist Du?"
« Antwort #4 am: 26. April 2009, 20:46:50 »
Hi.
Diese Lampen lassen sich wohl reparieren.
Allerdings benötigt man natürlich passenden Ersatz.
Und auch eine sehr feine Lötspitze sowie eine Schlüsselfeile(für evtl. überstehendes Lötzinn).
Das ganze ist nicht unbedingt etwas für Leute mit wenig Löterfahrung.

Schwierig ist noch das Öffnen des Gehäuses. Eigentlich bleibt immer eine sichtbare,
wenn auch nur kleine, Beschädigung.

Grüße
Gunther